„fabelhaft – bunt und stark! Tanz- und Kunstexperimente“

„fabelhaft – bunt und stark! Tanz- und Kunstexperimente“

Das Projekt „fabelhaft – bunt und stark! Tanz- und Kunstexperimente“ ermöglicht Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren, Erfahrungen mit Tanz und bildender Kunst zu machen. In ergebnisoffener Arbeit lernen die Kinder sowohl kreative Strategien wie auch das Präsentieren von Ergebnissen kennen.

Innerhalb des vorgegebenen Themas — Diversität und Umgang mit Vielfalt — können die Kinder einen eigenen künstlerischen Standpunkt entwickeln. Wir fragen uns, was uns „bunt“ und „stark“ macht. Wir nehmen unsere Unterschiede und unsere Fähigkeiten unter die Lupe und bringen sie durch Tanz und bildende Kunst zum Ausdruck. Die Kinder bringen ihre eigenen Ideen ein und setzen diese kreativ um. Dabei erleben sie Selbstwirksamkeit und bestimmen den weiteren Verlauf des Projekts mit.

Neben der bildenden Künstlerin Janet Grau (Projektleiterin) treten die Tänzer*innen, Choreograf*innen & Tanzpädagog*innen Jonas Frey und Christina Liakopoyloy dem Projekt als Fachkräfte bei.

Ein Kooperationsprojekt der Marie-Marcks-Schule Heidelberg / Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum 
mit dem Förderschwerpunkt Lernen, dem Heilpädagogischen Hort des Caritasverbands Heidelberg e.V. und „die KulturMacher“ / Theaterwerkstatt Heidelberg e.V.