„Dance Station 2.0“ 12.10. Hamburg

„Dance Station 2.0“ 12.10. Hamburg

#socialmediavsreality #selfcare #tanzenwiediestars

Wer hat das schönste Foto, den besten Post, die meisten Likes? In der künstlerischen Workshopwoche „Dance Station 2.0 – Ein Feriencamp“ geht es um Selbstinszenierung in den sozialen Medien: Warum zeigt man sich auf Instagram, TikTok oder YouTube immer von der besten Seite, vergleicht sich, baut andere Identitäten auf? Geht es nur ums Gefallen? Verändert sich das Selbstbild?
Gemeinsam mit den Choreographinnen Meike Klapprodt und Nora Elberfeld sowie der Medienpädagogin Christiane Schwinge werden eigene Choreographien und Videoclips entwickelt.
Daraus entsteht eine Tanzaufführung, die am 12. Oktober um 15h am K3 I Tanzplan Hamburg präsentiert wird.

Ort: K3 – Zentrum für Choreographie, Jarrestr. 20, 22303 Hamburg
Termin: 12.10.2019; 15:00 Uhr

Ein Kooperationsprojekt von K3 – Tanzplan Hamburg, Stadtteilschule Alter Teichweg und JAF e.V.

Foto (c): Stefanie Rübesahl

www.k3-hamburg.de