„WASSERSPIELPLATZ“ 5.9. Berlin

Gemeinsam mit dem Choreografen Gabriel Galindez Cruz, dem Künstler Josias Scharf und der Sozialpädagogin Jutta Polic experimentieren eine Gruppe Kindergartenkinder im Alter von 4 – 5 Jahren verschiedene Bewegungsarten und Zustandsformen von Wasser. Es kann fließen, tropfen, spritzen, stehen, frieren, fallen, sickern, verdampfen … Fantasievolle Wasser-Installationen, die gemeinsam gebaut wurden, bilden den Experimentierraum: Verschiedene Objekte schweben auf der Wasseroberfläche – oder sie sinken. Durch ein Leitungssystem rauscht Wasser, man kann es sehen, verfolgen und den Strahl am Ende des Rohres auffangen. Aus einer als Dusche umfunktionierten Gießkanne regnet es fein. Dicke Tropfen fallen schwer aus einem durchlöcherten Dach aus Plastikplane. Hände platschen auf Wasser und machen es zum Percussion-Instrument. Beim Wasserfall platscht Wasser auf Wasser. Unsere unterschiedlichen Wahrnehmungen setzen wir in Bewegung um: unsere Körper werden zu Tropfen, wir zusammen zum Fluss, Strudel drehen einzelne Körperteile, ein Wasserfall zieht uns auf den Boden, wir tauchen ab und wieder auf, bewegen uns gemeinsam wellenförmig.

Wir laden herzlich zur Präsentation unseres Wasserspielplatzes ein! Die Wassertropfen Ella, Marie, Karl, Laney, Lucia, Elaine, Arvid, Jonas, Vincent, Sarah, Lina, Elias, Eligh, Luna und Nina zeigen durch Bewegung und Tanz und an großen und kleinen Wasserinstallationen, was Wasser alles kann  und wozu wir es brauchen. Danach ist der Wasserspielplatz für alle geöffnet!

Ort: Freizeitzentrum Upsala, Berlin
Termine: 05. September 2018, 16 Uhr, Freizeitzentrum Upsala, Upsalaer Straße 6, 13189 Berlin