Reconnect: Körper in digitalen und physischen Räumen – dreimoduliges Workspace ab dem 16.2.2021

In dem Workspace geht es um die kreative Nutzung digitaler Tools im zeitgenössischen Tanz.
Das Leitungsteam, bestehend aus dem Medienperformer, Regisseur und Dramaturg Max Schumacher (Post Theater, Berlin / Dresden / Stuttgart) und der Tanzschaffenden Andrea Marton (freischaffend in tanzvermittelnden und tanzkünstlerisch partizipativen Projekten für Bühne und öffentlichen Raum, München) verschränkt seine Expertise mit folgendem Fokus:
Wir experimentieren mit den vielfältigen Möglichkeiten digitaler Tools, um sie unter tanzvermittelnden und tanzkünstlerischen Aspekten gruppenspezifisch nutzbar zu machen.
Dabei thematisieren wir verschiedene Ansätze von:
1. Bewegung und Körper im digitalen und physischen Raum (prozesshaftes Arbeiten und Generieren von Bewegungsmaterial)
2. Gestalterische Aspekte des Tanzes unter Nutzung digitaler Möglichkeiten (produktorientiertes Arbeiten)
Darauf aufbauend diskutieren wir unter didaktisch-methodischen Gesichtspunkten deren Anwendung im Kontext unterschiedlicher Teilnehmendengruppen. Der Fokus wird hier auf Tanz mit Jugendlichen, mit alten Menschen und auf mixed abled Gruppen liegen.
Idee des Workspace ist darüber hinaus, dass kaum besondere Technik angeschafft werden muss, sondern vorhandene Smartphones, Laptops und Head-Sets kreativ neu-kombiniert werden. Auch bedarf es keiner Software-Kenntnisse oder -Anschaffungen, um mit Gratis-Apps medienkünstlerische Performances zu generieren.
Die im Workspace vermittelten künstlerischen, kreativen und technischen Kenntnisse zielen nicht nur auf Online-Arbeit, sondern sollen auch das post-pandemische Arbeiten im physischen Raum um medienkünstlerische Mittel bereichern. Wie können Zoom-Videokonferenz, Smartphones und Tablets auch im Proben- oder Bühnenraum eingesetzt werden?
Voraussetzung für die Teilnahme dieses digitalen Formates sind 1. Laptop Computer mit stabiler Internet-Verbindung, 2. Smartphone mit funktionierender Kamera-Funktion 3. Headset (Bluetooth) für drahtlose Telefonie und die Bereitschaft zwischen den Modulen mit einer/m Tandempartner*in Aufgaben zu bearbeiten.
Eine verbindliche Anmeldung für alle drei Module ist erforderlich.

Derzeit sind nur noch sehr wenige Plätze verfügbar. Wir bitten daher um Kontaktaufnahme unter mkessel@aktiontanz.de. Wir prüfen dann, ob noch Teilnehmende aufgenommen werden können. Bitte haben Sie Verständnis, dass der Schwerpunkt auf Personen liegt, die in o. a. beschriebenen Kontexten professionell tätig sind und auch ein Interesse haben, den Einsatz digitaler Tools in post-pandemischen Zeiten fortzuführen.

Termine:
Dienstag, 16.2., 14 – 17 h
Donnerstag, 25.2., 14 – 17 h
Donnerstag, 4.3.; 10 – 13 und 14 – 16 h

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Workspace_Koerper_Digitalität_RECONNECT

Die Veranstaltungen werden durchgeführt von Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e. V. im Rahmen von „RECONNECT PARTICIPATIVE DANCE“:

Unterstützt durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz

Foto (c): Carola Schmidt;