KIKI LOUNGE, Oldenburg

KIKI LOUNGE, Oldenburg

Eine filmische Dokumentation zum TANZ-CIRCUS-THEATERSTÜCK
Have a party including good music and good friends, held for the express purpose of calming nerves, reducing anxiety and stress and generally fighting ennui. May involve locked doors, tea and salacious gossip.
Everyone: „Let’s have a kiki!“

Inspiriert durch das Theaterstück „Geschlossene Gesellschaft“ von Jean Paul Sartre haben wir uns mit dem Thema des Eingeschlossensein und des sich gegenseitigen Beurteilens gespielt.
Das Projekt startete im September 2020. Unter strengen hygienischen Auflagen konnten wir während der Corona Pandemie bis Oktober proben. Mit dem Lockdown wurde gemeinsame Proben unmöglich.
Um die Probenarbeit nicht ganz zu unterbrechen, haben wir beschlossen, neue Wege zu gehen und unsere bis dahin entstandenen Szenen und Texte, soweit es unter den Einschränkungen möglich war, filmisch und auditiv festzuhalten. So konnten wir den Darstellern die Möglichkeit geben sich vorzustellen und über sich, das Stück und die Situation zu sprechen. Entstanden ist ein Film, der hier zu sehen ist.

Kooperation: Jugendkulturarbeit e.V., Circus Seifenblase, IGS Flötenteich
Gefördert durch Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V.
Ein Film von Fabian Becker
Regie/Choreografie: Antje Rose, Ines Rosemann
Ton/Musik: Andi Steil
Bühne/Fotografie: Rubia Rose
Produktionsleitung: Gina Schumm
Organisation IGS: Anne Meyer
Mit:
Bela Dahlem, Emma Ernstling, Lilly Heipe, Leoni Hotes, Ole Kreysing, Malika Krüger, Lennart Lehmkuhl, Muriel Plewka, Michelle Pozarnicki, Yuna Roßkamp, Leo Schäfer, Liza Schwarte, Yuma Weyers

Foto (c): Rubia Rose