„Geh doch zu Momo“

„Geh doch zu Momo“

Orientiert an dem Stück „Momo“ von Michael Ende entwickelten die beiden Tanzkünstlerinnen Sabine Schäffer-Leurpendeur und Annette Taubmann-Bereuter ein Stück mit dem Titel „Geh doch zu Momo“.
Die beteiligten Kinder und Jugendlichen haben sich über viele Wochen hinweg mit dem Thema „Zeit“ beschäftigt, ihr eigenes und das Verhalten ihrer Umwelt dazu reflektiert und daraus ein 1-stündiges Tanztheater entwickelt.
„Was ist für mich Zeit? Wann ist Zeit sinnvoll verbracht? Wo wünsche ich mir mehr Zeit? Wer oder was stiehlt mir meine Zeit? Wie möchte ich eigentlich mit meiner Zeit umgehen?“
Mit Elementen des zeitgenössischen Tanzes, des Tanztheaters, Jazztanz, Pantomime, Body Percussion oder Contact Improvisation haben sie ihre inhaltlichen Erkenntnisse umgesetzt.

Ein Kooperationsprojekt von Künstler an die Schulen e.V., Freiherr von Ickstatt Realschule und dem Stadttheater Ingolstadt.

Präsentation: 08.2.2019, Stadttheater Ingolstadt

Foto (c): Künstler an die Schulen e.V. / Anja Sprotte