Ankündigung & Call for Papers bis 30.Sept ’21: ‚FORSCHUNGSLABOR MIXED ABLED DANCE 22‘ am 12. Februar 2022

Ankündigung & Call for Papers bis 30.Sept ’21: ‚FORSCHUNGSLABOR MIXED ABLED DANCE 22‘ am 12. Februar 2022

Das Fachgebiet Musik und Bewegung in Rehabilitation und Pädagogik bei Behinderung an der TU Dortmund veranstaltet in Kooperation mit Aktion Tanz, der Gesellschaft für Tanzforschung gtf, der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW und DIN A13 tanzcompany das Forschungslabor Mixed Abled Dance 22, am Samstag den 12.02.2022 von 9.00 – 17.00 Uhr, online per ZOOM.

Call for Papers – Mit Frist zum 30. Sept ’21: Das Forschungslabor Mixed Abled Dance 22 möchte allen, die im deutschsprachigen Raum auf dem Gebiet des Mixed Abled Dance forschen, eine Plattform zum wissenschaftlichen Austausch und zur Vernetzung bereitstellen. Mit der Tagung wollen wir ein breites Spektrum an Forschungsthemen rund um den Mixed Abled Dance sichtbar machen. Dabei sind verschiedenste Forschungsformate – auch partizipative Forschungsansätze, Practice as Research und künstlerische Forschung – willkommen!

Wir möchten Sie herzlich einladen, Ihre Forschungsarbeit zu präsentieren! Ausdrücklich möchten wir dazu ermutigen, Bewerbungen zu zweit (im Tandem) einzureichen. Tandems können beispielsweise interdisziplinär oder mit unterschiedlichen persönlichen Voraussetzungen besetzt sein. Bewerbungen von Nachwuchsforscher*innen sind ausdrücklich erwünscht!

Die ausführliche Ankündigung und den Call for Papers finden Sie hier.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 30. September 2021 an Antonia Marquard Antonia.marquard@tu-dortmund.de
Über die Annahme des Beitrags entscheidet der wissenschaftliche Beirat bis spätestens zum 31.
Oktober 2021. Eine Benachrichtigung erfolgt direkt im Anschluss.

Kontakt – Weitere Informationen – Bei Fragen zur Bewerbung:
Prof. Vertr. Dr. Susanne Quinten
Musik und Bewegung in Rehabilitation und Pädagogik bei Behinderung
TU Dortmund
Emil-Figge-Straße 50
Tel. 0231-755-4582
Susanne.quinten@tu-dortmund.de