LEAP#4. Masterclass und Labor zu aktuellen künstlerischen Positionen in der Tanzvermittlung

LEAP#4. Masterclass und Labor zu aktuellen künstlerischen Positionen in der Tanzvermittlung

In der LEAP Masterclass können Tanzschaffende und Akteur*innen der Tanzvermittlung und der Kulturellen Bildung ihr Spektrum an künstlerischen Arbeitsweisen für das eigene Arbeitsfeld erweitern. In zwei parallel stattfindenden Masterclasses geben die Choreograf*innen Jenny Beyer und Stephanie Thiersch vom 10. – 14. August 2021 an der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid Einblicke in ihre künstlerische Praxis. Direkt im Anschluss bietet das Labor Perform!Dance!Education! am 14. und 15. August 2021 Impulse für die Vermittlungspraxis.

Für die Masterclass LEAP laden die Akademie der Kulturellen Bildung und das nrw landesbuero tanz jährlich international tätige Choreograf*innen ein, ihre künstlerischen Positionen und Herangehensweisen vorzustellen. 2021 findet sie bereits zum vierten Mal statt. In diesem Jahr öffnen die Choreograf*innen Jenny Beyer und Stephanie Thiersch den Teilnehmenden ihre künstlerische Praxis.

Jenny Beyer erforscht Praktiken der paritätischen Begegnung und Bewegung zwischen Künstler*innen und Publikum. Vermittelnde Arbeit denkt sie als ein Format, das die künstlerische Forschung nährt und auf diese Weise zur geteilten Tanzpraxis wird. Während der Masterclass lädt Jenny Beyer die Teilnehmenden ein, am Prozess der Vorrecherche zu ihrem neuen Stück „Ensemble“ teilzuhaben. Stephanie Thiersch verortet ihre Arbeit im Verständnis interdisziplinärer Bewegungsforschung, die Musik, mediale und bildende Kunst in das choreografische Denken einbezieht. Während LEAP arbeitet Stephanie Thiersch mit den Teilnehmenden an gemeinsamen Körperkompositionen, die über Raum und Stimme Prozesse der Vergemeinschaftung und Mechanismen gesellschaftlicher und traditioneller Zusammenkünfte reflektieren.

Das Labor Perform!Dance!Education! experimentiert im Anschluss in verschiedenen Austauschformaten und kurzen Workshops mit performativen Aspekten im Tanz und vielfältigen Vermittlungskontexten. Exemplarische performative Interventionen in der Vermittlung sowie grundsätzliche Aspekte des Vermittelns bilden den Hauptfokus. Als Präsenzformat nutzt das Labor die besondere Architektur und Lage der Akademie und wandert durch Räume, Flächen und die grüne Umgebung. Das Labor wendet sich an Künstler*innen und Vermittler*innen, die intensive Impulse für ihre eigene Praxis erhalten möchten. Perform!Dance!Education! findet als Teil einer Reihe von Laboren zum Thema „Tanz und Gesellschaft“ des Dachverband Tanz Deutschland im Rahmen des Förderprogramms Dis-Tanzen und in Kooperation mit LEAP Masterclass Tanzvermittlung statt, einem Projekt der Akademie der Kulturellen Bildung und des nrw landesbuero tanz.

Informationen zu LEAP#4

Informationen zum Labor Perform!Dance!Education!